De Kallendresser
Sie sind hier: Startseite

De Kallendresser us Kölle

Kölsche Musik, handgemacht...

De Kallendresser live


Kallendresser-Abend
am Dienstag, 9. Februar
em
Haus Scholzen

(wie jedes Johr)

Fastelovend 2016: Kallendresser-Abende

Nächster Kallendresser-Abend:

Freitag, 5. Februar 2016, in der Kleinen Glocke, Glockengasse
Dienstag, 9. Februar 2016, im Haus Scholzen, Venloer Str.

Aktuell Was an Themen gerade so ansteht sowie Hinweise zu den Auftritten der Kallendresser in der nächsten Zeit findet ihr hier

Ostermann Biographisches, Literaturangaben und vollständigste verfügbare Liste aller Lieder und Texte Willi Ostermanns – inzwischen mit vielen Direktlinks zu Ostermanns Texten und NEU: Jetzt auch zu mp3-Downloads!

CD-Tipps Für die neue Session mal wieder überarbeitet und frisch zusammengestellt: Musiktipps auf CD für Liebhaber der »besonderen kölschen Tön«...

Buch-Tipps Auch bei den Bücherempfehlungen zum Thema »alte kölsche Musik« haben wir mal wieder ein wenig gestöbert – für Leute, die's wie wir genau wissen wollen...

Neuster CD-Tipp

Thomas Cüpper singt Willi Ostermann

Et »Klimpermännche« erweckt Ostermann-Lieder so richtig stilecht wieder zum Leben. Mit den Original-Salonorchester-Begleitungen (gespielt vom Salonorchester der Jungen Philharmonie Köln unter Volker Hartung) aber ohne Rauschen und Knistern - heute kommt man wohl kaum näher an den echten Ostermann-Klang heran als mit dieser Aufnahme.
Och, wat wor dat fröher schön doch en Colonia - Kölsche Mädcher künne bütze - Die Mösch - Rötsch mer jet, Angenies! - Dä Klein, dä muss ene Nüggel han - Däm Schmitz sing Frau ess durchgebrannt - Dröm loss mer noch jet schunkele - Bei de Kämmerlings - Kutt erop! Kutt erop! Kutt erop! - Adelche, Adelche - Woröm solle mer ald en de Heija gon - Nä, ich mag dich nit mie - Su schön wor et noch nie - Die Höhnerfarm vum Zilla - Heimweh nach Köln - Am dude Jüdd